Kirchenvorsteher knüpften Kontakte

Rund 80 Kirchenvorsteherinnen und Kirchenvorsteher aus dem Dekanat kamen Mitte Juli ins Haus der Gemeinde in Weiden. Dort hatten sie die Gelegenheit, sich auszutauschen und wichtige Ansprechpersonen für Ihre Arbeit kennenzulernen.

Verschiedene Arbeitsbereiche stellten sich mit ihren Angeboten vor: Jugendarbeit und Konfirmandenarbeit, Diakonie, Kindergottesdienstarbeit, Umweltarbeit, Kirchenmusik... Aber auch Mitarbeitende aus der Verwaltungsstelle standen für Gespräche zu Bau- und Finanzfragen zur Verfügung.

Zum Schluss fügten sich die 35 Kirchengemeinden und die vielen Arbeitsfelder zu einem großen Dekanatspuzzle zusammen. Ein gewinnbringender und gelungener Abend!