Konfestival hatte starke Premiere!

Jugendgottesdienst beim Konfestival
Bildrechte: S.Bühner

Das war echt stark. Rund zweihundert Konfis von Speichersdorf bis Wernberg-Köblitz verbrachten am 26. Januar in Weiden einen erlebnisreichen Tag miteinander. Das Thema des ersten Konfestivals im Dekanat Weiden lautete: „Was macht mich stark?“ Das Team aus dem Evangelischen Jugendwerk hatte sich dazu ein großes Angebot an Workshops, Spielen und Aktionen ausgedacht. Die Palette reichte von spirituellen und kreativen Angeboten, Übungen zur Gewaltfreien Kommunikation bis zu einem Crash Kurs in Selbstverteidigung. Vierzig (!!) Ehrenamtliche der Evangelischen Jugend im Dekanat packten mit an und zeigten: Kirche ist cool und es macht Spaß, sich zu engagieren! Höhepunkt war ein Gottesdienst mit dem Bezirksposaunenchor. Als Zuckerl oben drauf zog der Performance-Künstler „Helmut Wolf – Kleinkunst 1 Meter 90 groß!“ die Teenies in seinen Bann. Dabei verband er Jonglage und Zaubertricks mit der christlichen Botschaft. Alles in allem: Eine gelungene Premiere!