Kreative Corona-Zeit

Zaun mit Mutmacher-Karten
Bildrechte: SG

Die Coronapandemie hat in das kirchliche Leben bei uns eingegriffen, wie kaum ein anderes Ereignis zuvor. Das hat vielen sehr zu schaffen gemacht, aber auch unglaubliche Kreativität geweckt: Einkaufsdienste, Kartengrüße, Sonntagspredigten im Briefkasten, abendliches Posaunenblasen, "Häuser der Hoffnung", Video-Andachten und WhatsApp-Gottesdienste, #dranbleiben5.0, Ostern to go und eine Osterüberraschung für Jugendliche, Facebookseite  "Kids @ home", Gebete zum Glockenläuten, Sonderausgaben von Gemeindebriefen und vieles mehr. Ein echter Schatz an Ideen, der zeigt, wie lebendig unsere Kirche ist und der Mut macht!

Wer im Kirchenvorstand oder Mitarbeiterteam die Erfahrungen aus der Corona-Zeit reflektieren will, findet auf der Website der Gemeindeakademie Rummelsberg hilfreiche Impulse .