Neues Büro für den Simultankirchen-Radweg

Einweihung Simultankirchenbüro
Bildrechte: SG

Der Förderverein Simultankirchen in der Oberpfalz hat Grund zum Feiern: Anfang September weihte der Vorsitzende Pfr. i.R. Hans-Peter Pauckstadt-Künkler zusammen mit einigen Freunden und Förderern das neue Büro in der Weidener Innenstadt ein. Nach seinem Wechsel in den Ruhestand konnte die Geschäftsstelle des Simultankirchen-Radweges nicht länger im evangelischen Pfarramt in Rothenstadt bleiben. Umso glücklicher waren die Aktiven vom Förderverein, als die Firma Gebäudereinigung Seiffert ein freies Büro samt Mobiliar anbot, das zudem noch mietfrei genutzt werden kann. Die Firma opcode EDV-Beratung und IT-Spezialist Bernhard Irlbacher unterstützten bei der technischen Ausstattung. „Wir sind unglaublich froh und dankbar dafür“, freute sich Pauckstadt-Künkler. Nun könnten die nächsten Schritte zur Umsetzung des EU LEADER-Projektes mit neuen Schwung angegangen werden. Demnächst werde die Ausschreibung für den Druck der Radwegeschilder sowie für die neue Fahrradkarte beginnen. Die Einweihung der Beschilderung ist für 2021 geplant.

Die neue Adresse lautet: Förderverein Simultankirchen in der Oberpfalz e.V., Bahnhofstr. 14, 92637 Weiden, Tel. 0961-381 2069, verein@simultankirchen.de. Das Büro ist dienstags und donnerstags von 8 Uhr bis 11 Uhr und freitags von 8 Uhr bis 12 Uhr besetzt.