Regionalbischof Stiegler in Wernberg-Köblitz

Gabi Mehlan und Regionalbischof Stiegler
Bildrechte: Th. Reichel

Regionalbischof Klaus Stiegler aus Regensburg war am vergangenen Sonntag in Wernberg-Köblitz zu Gast. Im Rahmen eines festlichen Gottesdienstes in der evangelischen Erlöserkirche beauftragte er Religionspädagogin Gabi Mehlan mit der öffentlichen Wortverkündigung und Sakramentsverwaltung. Er segnete Gabi Mehlan für ihren Dienst in den Kirchengemeinden Wernberg-Köblitz, Rothenstadt und Etzenricht. Dort unterstützt die Religionspädagogin seit September 2019 die Ehrenamtlichen, verantwortet den Konfirmandenunterricht und die Jugendarbeit und darf nun auch Abendmahlsgottesdienste halten.

Fortbildungen zum Thema Gottesdienst, eine ausführliche Stellungnahme zu Schrift und Bekenntnis und ein intensives Gespräch mit Regionalbischof Stiegler gingen dieser Beauftragung voraus. Pfarrerin Katharina Bach-Fischer, Sabine Dorn aus dem erweiterten Kirchenvorstand der Gemeinde Wernberg sowie Reinhard Brunner, Vertrauensmann des Kirchenvorstands Rothenstadt-Etzenricht, gaben ihr für die neue Aufgabe Segensworte mit auf den Weg.
In ihrer Predigt ermutigte die Religionspädagogin die Anwesenden, im Einzelfall Gebote und Gesetze nicht über den Menschen zu stellen: „Konkrete Not zu lindern steht als ethisches Prinzip über dem Gesetz. Die Gebote sind für den Menschen da.“ Im Anschluss daran feierte Mehlan mit der Gemeinde das Abendmahl.