So klingt Kirche

Neue Kirchenmusiker mit ihren Zeugnissen an der Max-Reger-Orgel in Weiden
Bildrechte: SG

Diese Musikerinnen und Musiker nahmen kürzlich ihre Zeugnisse von Dekan Dr. Wenrich Slenczka und Kirchenmusikdirektor Hanns-Friedrich Kaiser entgegen:

Die Kleine Prüfung für das kirchenmusikalische Nebenamt (D-Prüfung) im Fachbereich Orgel haben erfolgreich bestanden: Judith Riedel, Kirchengemeinde Floß und Dr. Horst Petzold, Weiden (St. Markus).

Sie haben einige Jahre Unterricht an der Orgel und viele Stunden fleißiges Üben hinter sich und können jetzt Gottesdienste musikalisch gestalten. Sie wissen, wie der Gottesdienstablauf aussieht, können die dazu gehörenden liturgischen Stücke spielen, kennen sich im Kirchenjahr und im Evangelischen Gesangbuch aus und  können sowohl traditionelle, als auch moderne Kirchenlieder für den Gemeindegesang begleiten. Außerdem haben sie freie Stücke für den Anfang und den Schluss der Gottesdienste im Repertoire.

Die Große Prüfung für das kirchenmusikalische Nebenamt (C-Prüfung) im Fachbereich Bandleitung hat Dipl.Relpäd. Gabi Mehlan aus Weiden erfolgreich bestanden.

Zur Ausbildung gehören umfangreiche musiktheoretische Kenntnisse, wie zum Beispiel Harmonielehre und Tonsatz. Außerdem lernen die Teilnehmenden, wie man eine Bandprobe aufbaut, Musikstücke für eine Band arrangiert und Lieder mit der Gemeinde im Gottesdienst einübt.

Wer Interesse hat, das Orgelspiel zu lernen, kann sich an KMD Hanns-Friedrich Kaiser oder seinen Kollegen Michael Grünwald (Gemeinden im Norden des Dekanates Weiden) wenden.

Wer ein Blechblasinstrument ausprobieren möchte: Die Posaunenchöre bilden ständig Nachwuchs aus - probieren Sie es doch mal aus!