Tag des offenen Denkmals

Kirchentür von St. Nikolaus in Kohlberg
Bildrechte: SG

Am 8. September öffnen bundesweit viele Denkmäler ihre Türen. Auch einige Simultankirchen und eine Markgrafenkirche in der Oberpfalz sind darunter. Es werden zahlreiche Führungen angeboten, darunter auch welche speziell für Kinder oder Familien. Werfen Sie doch mal einen Blick in die spannende (Kirchen-)Geschichte und lernen Sie die Gotteshäuser aus einer anderen Perspektive kennen!

Weitere Informationen unter www.tag-des-offenen-denkmals.de

St. Michael Weiden:
Schulgasse 1, 92637 Weiden
Die Michaelskirche im Herzen der Weidener Altstadt wurde als gotische Hallenkirche erbaut. Vom Turm bietet sich ein wunderbarer Blick ins Oberpfälzer Land. Sie liegt am Simultankirchen-Radweg (Route 6).
Offen von 10.30 Uhr bis 18 Uhr
Kirchen- und Turmführungen:
14 Uhr (mit Türmer Christian Stahl)
15 Uhr (speziell für Familien mit Kindern, mit Dipl.Relpäd. Bettina Hahn)
16 Uhr (mit Türmer Christian Stahl)
Wichtiger Hinweis: Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Deshalb wird eine vorherige Anmeldung dringend empfohlen Tel. 0961-4701577 (Pfarramt) oder 0170-2316 956 (Türmer).

Hl. Dreifaltigkeit Freihung (Simultankirche des Jahres 2019):
Kirchstr. 6, 92271 Freihung
Die Kirche wurde 2018 aufwändig renoviert und erstrahlt in neuem Glanz. Besonders sehenswert sind die Mariendarstellungen. Sie liegt am Simultankirchen-Radweg (Route 5).
Offen von 11 – 17 Uhr
Kirchenführung: 14.00 Uhr, wenn Bedarf besteht nochmal um 16.30 Uhr. (Pfr. Bernhard Huber, Hr. Eduard Neydert)

Katharinenkirche Thansüß (Simultankirche des Jahres 2019):
Hauptstr. 10, 92271 Freihung-Thansüß
Der Altar ist sehenswert. Er versetzt das Kreuzigungsgeschehen mitten in die Oberpfalz und überrascht mit versteckten biblischen Szenen. Die Kirche liegt am Simultankirchen-Radweg (Route 5).
Offen: 11 – 17 Uhr
Kirchenführungen: 11 Uhr, 15 Uhr (Hr. Heinrich Müller)

Nikolauskirche Etzenricht:
Am Kirchplatz 5, 92694 Etzenricht
Die wunderschöne Dorfkirche ist idyllisch auf dem Etzenrichter Kirchenhügel gelegen und war von 1663 bis 1932 Simultankirche. Sie gehört zur Simultankirchen-Radwegeroute 7.
Offen:     ab 10.30 Uhr im Anschluss an den Gottesdienst – 18 Uhr.
Kirchenführung für Kinder: 14 Uhr - Wir messen unsere Kirche aus und zeichnen einen Grundriss. (Traudl Klinger)
Kirchenführung für alle: 15 Uhr (Traudl Klinger)

Nikolauskirche Kohlberg
Marktplatz 2, 92702 Kohlberg
Die Ursprünge dieses schönen Gotteshauses reichen bis in die Zeit der Romanik. Es ist umgeben von einem lauschigen Ulmenhain. Die Kirche liegt an Route 7 des Simultankirchen-Radweges.
Offen: 15 – 17 Uhr mit individuellen Kirchenführungen (Pfr. Martin Valeske). Musikfreunde erfahren dabei auch etwas über das Leben und Wirken des Kohlberger Komponisten Anton Beer-Walbrunn.

Simultankirche St. Jakobus Wildenreuth:
Wildenreuth K5, 92681 Erbendorf
St. Jakobus liegt in direkter Nachbarschaft zum Schloss der Familie von Podewils. Die Kirche wird bis heute von evangelischen und katholischen Christen gemeinsam genutzt. So kann man Spuren beider Konfessionen im Kirchenraum entdecken. Die Kirche liegt am Simultankirchen-Radweg (Route 10).
Offen: 14 – 16 Uhr,
Kirchenführung: 15 Uhr (Pfr. Martin Besold)

Dreieinigkeitskirche Neustadt am Kulm
Neues Tor 5, 95514 Neustadt/ Kulm
Die Dreieinigkeitskirche ist ein prächtiger Bau – die einzige Markgrafenkirche in der Oberpfalz. Dieser besondere Typ von Kirchen entstand im 17. Jahrhundert. Seine Blüte erreichte er im 18. Jahrhundert.
Offen: 10 – 17 Uhr
Kirchenführungen: 11 Uhr, 14 Uhr und 17 Uhr (Käthe Pühl)