Frauen

Hier vernetzen sich die Frauen im Dekanat Weiden.

Bildrechte: beim Autor

Deutscher Evangelischer Frauenbund

In Floß, Vohenstrauß und Weiden-St. Michael organisieren sich Frauen in den Ortsvereinen des Deutschen Evangelischen Frauenbunds (def).
Die Arbeit des Frauenbunds in Bayern ist kirchennah und ökumenisch offen, aber organisatorisch von der Kirche unabhängig.
Die Frauenbünde entwickelten sich aus der ersten Emanzipationsbewegung des vorletzten Jahrhunderts. Ihr Ziel ist es, die gesellschaftliche Stellung der Frau zu stärken und die von ihr geleistete Arbeit sichtbar zu machen. Dazu gehören Bildungsarbeit, soziales Engagement und Gremienarbeit. Immer mehr in den Mittelpunkt rücken dabei die Medienarbeit, der Umweltschutz und der demographische Wandel, der als Chance zur Veränderung gesehen wird.

Bildrechte: beim Autor

Frauenarbeit im Dekanat

Beim jährlichen Frauenfrühstück Interessantes hören und darüber ins Gespräch kommen, einen Gottesdienst feiern in einer der Kirchen unseres Dekanats, bei einer Tagesfahrt, einer Ausstellung oder einem besonderen Abend auf den Spuren von Frauen unterwegs sein:
Das Hauptanliegen des Teams für Frauenarbeit ist es, quer durch unser großes Dekanat Weiden interessierte Frauen miteinander zu verbinden und  Brücken zwischen Konfessionen, Orten und Generationen zu bauen.

Zu den besonderen Höhepunkten zählten z.B. das Frauenfrühstück im Februar 2020 zum Thema Hospizarbeit in der Region, die groß angelegte Ausstellung „Frauen der Reformation“ im März 2017, oder im Oktober 2014 der Abend mit dem Verlag Andere Zeiten e.V. „Literarisch – Kulinarisch – Anders“. 

Das Team der ehrenamtlich engagierten Mitarbeiterinnen ist offen und in Bewegung. Zum Ende des Jahres 2020 haben sich einige Teammitglieder nach langjährigem Engagement zurückgezogen. Aber auch bezüglich der inhaltlichen Ausrichtung zeigt sich eine Entwicklung:
Durch die Tätigkeit von Bettina Hahn als Geschäftsführerin im Evangelischen Bildungswerk Oberpfalz greifen Erwachsenenbildung und Frauenarbeit stärker ineinander. So wurden größere Projekte des EBW in Kooperation mit dem Frauenteam konzipiert und bereichernd für unser Dekanat umgesetzt.

Nun ist es an der Zeit innezuhalten, sich eine Pause zu gönnen.
Nicht zuletzt, um für die zukünftige Weiterarbeit neue Mitstreiterinnen zu gewinnen.

Verena Waßink, Evelyn Krähe und Bettina Hahn


Ansprechpartnerin:
Religionspädagogin Evelyn Krähe aus der Kirchengemeinde St. Michael in Weiden. Kontakt

 

Bildrechte: beim Autor

Ökumenischer Weltgebetstag der Frauen

Jedes Jahr am ersten Freitag im März versammeln sich auf der ganzen Welt Menschen um gemeinsam zu beten. Das Besondere dabei: Frauen aus den unterschiedlichsten christlichen Kirchen eines Landes bereiten jeweils den Gottesdienstablauf eines Jahres gemeinsam vor. Ihr Motto dabei lautet: „Informiert beten - betend handeln“.
Diese Gebete sind ein Zeichen der weltweiten Solidarität von Frauen untereinander. Dies wird auch daran deutlich, dass am Ende für ein Projekt zur Förderung von Frauen und Mädchen gesammelt wird. Auch im Dekanat Weiden wird der Weltgebetstag der Frauen in vielen Gemeinden gefeiert.