Grüß Gott!

Unser Dekanat liegt im Nordosten Bayerns und in der Mitte Europas. Über die Hälfte der Kirchengemeinden sind seit der Reformationszeit evangelisch. Andere wurden nach dem 2. Weltkrieg gegründet. Ein reiches Erbe, das im Leben der Gemeinden sehr lebendig ist.

Davon zeugen z.B. die vielen Posaunenchöre, die Gedenkstättenarbeit in Flossenbürg, der Simultankirchen-Radweg oder die großen Zeltlager der Evangelischen Jugend.
Hier in der Oberpfalz lässt es sich gut leben. Herzlich willkommen!

Ihr Wenrich Slenczka, Dekan

 

Dekan Dr. Wenrich Slenczka
Bildrechte: Wenrich Slenczka

Dekan Dr. Wenrich Slenczka

Evang.-Luth. Dekanat Weiden | Pfarrplatz 6 | 92637 Weiden

0961-470 1977 | dekanat.weiden@elkb.de

 

 

 

 

Plakat Filmgespräch Capernaum
Bildrechte: KEB
In der Weidner Regionalbibliothek, Scheibenstr.7, ist noch bis Ende Mai eine interessante Ausstellung mit spannendem Rahmenprogramm zu sehen. Am Di, 14.5. ist um 19.30 Uhr Margot Käßmann ist als Botschafterin des Kinderhilfswerkes terre des hommes zu einem Werkstattgespräch mit Jost Hess vom AK Asyl Weiden eingeladen. Wer dabei sein will, sollte sich unbedingt bei der KEB anmelden. Außerdem empfehlenswert: "Capernaum - Stadt der Hoffnung" - Weidener Filmgespräch am Mi, 22.5. um 19.30 Uhr im Neue Welt-Kinocenter, Fichtestr.6 in Weiden.
Logo Evangelisches Bildungswerk Oberpfalz
Bildrechte: ebw Oberpfalz
Anlässlich der Gründung des Evangelischen Bildungswerkes Oberpfalz e.V. findet am Freitag, den 17. Mai um 20 Uhr ein Festakt im Gemeindehaus der Erlöserkiche in Schwandorf, Bahnhofstr.1, statt. Die Fusion der beiden Evangelischen Bildungswerke aus den Dekanaten Weiden und Sulzbach-Rosenberg soll damit einen feierlichen Abschluss finden. Zuvor beginnt um 18 Uhr die Mitgliederversammlung, bei der unter anderem die Wahl des Vorstandsauf der Tagesordnung steht.
Die Rapper von O´Bros auf der Bühne
Bildrechte: O´Bros/ Matthias Fischer

O´Bros haben den größten Band-Wettbewerb Deutschlands mit 2500 Teilnehmern gewonnen. Am Freitag, den 17. Mai kommen sie ins Weidener Jugendzentrum. Die beiden Rapper Maxi und Alex aus München verbinden leidenschaftlichen Hiphop mit christlichen Texten. Sie heizen maximal ein und stellen dabei Gott in den Mittelpunkt. Beginn ist um 19 Uhr, Einlass ab 18 Uhr. Tickets im VVK für 8 Euro über www.cvents.eu oder für 10 Euro an der Abendkasse.

Logo Project Peacemaker
Bildrechte: EJ im Dekanat Weiden

In den Osterferien kamen Gäste aus Israel in die Altglashütte. Anlass war das "Project Peacemaker", eine deutsch-israelische Jugendbegegnung. Unter dem Motto "Talk to me!" wurde in Workshops und bei gemeinsamen Aktivitäten eingeübt, wie gewaltfreie Kommunikation gelingen kann. Auch ein Besuch der KZ-Gedenkstätte Flossenbürg gehörte zum Programm. OTV war dabei.

Eine Teilnehmerin trägt ein Bild mit einem Liedvers und einer Kerze.
Bildrechte: SG
Am Sonntag, den 7. April gestalteten Jugendliche aus dem Flosser Amt gemeinsam mit Jugendlichen aus Asch die Andacht zum Gedenken an die Ermordung von Dietrich Bonhoeffer. Die Feier in der KZ-Gedenkstätte Flossenbürg stand in diesem Jahr unter dem Motto: "Wer glaubt, flieht nicht." Bereits jetzt laufen die Vorbereitungen für die Gedenkveranstaltung im Jahr 2020. Unter der Überschrift "Mensch.Bonhoeffer" findet vom 5. bis 9. April ein internationales Jugendtreffen statt. Wer sich an der Gestaltung beteiligen will, ist dazu herzlich eingeladen.
Sonnenuntergang über Jerusalem
Bildrechte: krystianwin/pixabay

Wer schon immer einmal die biblischen Stätten mit eigenen Augen sehen und erkunden wollte, hat bald eine gute Gelegenheit dazu: Vom 27. Februar bis 5. März 2020 reist Pfarrer Herbert Sörgel mit einer Gruppe nach Israel. Auf dem Programm stehen u.a. der Berg der Seligpreisungen, ein Badestopp am Toten Meer, Bethlehem und natürlich Jerusalem. Weitere Informationen gibt es in der Reisebeschreibung und bei Pfarrer Sörgel in Flossenbürg, Tel. 09603-469. Es empfiehlt sich eine frühzeitige Anmeldung.

Hier kommst du an
Bildrechte: ELKB-Diakonie

Jedes Jahr beginnen in unserem Dekanat lt. Auskunft der Verwaltungsstelle rund 30 Personen neu mit ihrem Dienst, z.B. in den Kindergärten, in der Verwaltung etc. Für alle neuen Mitarbeitenden (außer geringfügig Beschäftigten mit nur wenigen Wochenstunden) gibt es nun verpflichtende Einführungsveranstaltungen, die sog. „Willkommenstage“.

Unsere nächsten Veranstaltungen

So, 19.5. 14 Uhr - Do, 30.5.
Bettina Hahn
Parkstein Steinstadl Parkstein
Do, 30.5. 10 Uhr
Ort siehe Veranstaltungsbeschreibung
Do, 30.5. 10 Uhr
Pfarrer Martin Schlenk
Mitterteich-Leonberg Spielplatz Königshütte
Do, 30.5. 10 Uhr
Vohenstrauß Penzachhütte
Do, 30.5. 10:30 Uhr
Pfarrerin Stefanie Endruweit
Theisseil Jugendheim Reglersruh
Sa, 1.6. 9 Uhr
Tirschenreuth Stiftlandgymnasium Tirschenreuth
Sa, 1.6. 19 Uhr
Altenstadt/WN Ev.Jesus Christus Kirche Altenstadt/WN
Mo, 3.6. 18 Uhr
Prädikantin Dachauer und Pastoralreferent Brandl
Weiden i.d.OPf. Klinikum Weiden

Simultankirchenradweg

Vorschaubild Erleben. Erfahren. Entdecken. Mit dem Rad auf Entdeckungstour zu den fünfzig Oberpfälzer Simultankirchen...

Das Kleine Kirchen 1X1

Vorschaubild Dieses Büchlein mit Zeichnungen von Tiki Küstenmacher übersetzt knapp und präzise die jeweilige „Fachsprache“ von evangelischer und katholischer Kirche.

Kirchenmusik

Vorschaubild Hier spielt die Musik: In den Chören und Kirchenbands, auf der Orgel und in den vielen Posaunenchören...

Anton Beer-Walbrunn

Vorschaubild Er war zu Beginn des 20.Jahrhunderts ein hochgeachteter Komponist und Musikpädagoge, der allerdings in Vergessenheit geriet. Heute ein musikalischer Geheimtipp.

Gedenkstättenarbeit

Vorschaubild

Aus einem Ort der Menschenverachtung und des Todes soll ein Ort werden, von dem Impulse für ein friedliches Miteinander der Menschen ausgehen.

Seelsorge und Beratung

Vorschaubild

Sie haben eine Frage, brauchen Unterstützung oder Beratung?